Mein Start ins Praktische Jahr

 

Ich habe das Gefühl, es war eine sehr gute Wahl sechs Wochen zu Beginn meines praktischen Jahres bei vivet- Ihre Tiermediziner zu verbringen. Da es für mich der Umstieg vom theoretischen Unialltag in die erste Praxis war, bin ich mit etwas Aufregung ins Praktikum gestartet- aber, wie sich herausstellte, ohne Grund!

Das Team der gesamten Praxis hat mich sehr nett aufgenommen. Ich habe direkt gemerkt, dass die Zusammenarbeit der Tierärzte, Helferinnen und Kunden, sowie das gute Verhältnis untereinander hier großgeschrieben werden. Vom ersten Tag an bin ich in alle Geschehnisse mit eingebunden worden ohne das Gefühl zu haben „nur“ die Praktikantin zu sein. Wann immer es eben möglich war meine praktischen Fähigkeiten zu verbessern, bekam ich die Chance dazu: Blutproben ziehen, Kastrieren, Scannen und Co. Jeder hatte Interesse daran, mir fachliches Wissen beizubringen und meine Fragen zu beantworten. Eine super Chance für mich war es, jeden einzelnen Tierarzt begleiten zu dürfen, um unterschiedliche Herangehensweisen kennen zu lernen. Außerdem habe ich neben all den fachlichen Dingen gelernt, wie wichtig es ist im Team zu arbeiten.

Ich kann nur sagen: Danke, dass ich Teil dieser professionellen, hochspezialisierten Schweinepraxis sein durfte. Danke für die lehrreiche und schöne Zeit bei Euch!

Isabell Hollmann

 

Geseke, im Dezember 2018