EINLADUNG

Am Montag, den 15. Januar 2018 um 18.00 Uhr, veranstalten unsere Tierarztpraxis  und der LOV Geseke in der Aula des Gymnasium Antonianum, Wichburgastr. 1 in 59590 Geseke, den 29. Geseker Schweineabend

Angeheizt durch Stalleinbrüche und Videoaufzeichnungen seitens der Tierschutzorganisationen, steht die Schweinehaltung in Deutschland weiterhin am Pranger. Durch den Druck der Öffentlichkeit sieht sich die Politik gezwungen, die Auflagen für die Schweinehalter weiter zu verschärfen. Planungssicherheit besteht für die Schweinehaltung nicht mehr, wie das Magdeburger Urteil zur Kastenstandhaltung der Sauen zeigt. Als Folge dessen wird die Schweinhaltung in Deutschland weiterhin Veränderungen erfahren. Einen Ausweg aus diesem Spannungsfeld möchten wir als Kernthema des Abends aufzeigen. Es wird beschrieben, wie das Ziel, die Schweinehaltung für den Standort Deutschland zu erhalten, politisch und praktisch umgesetzt werden kann.

1. Dr. Olaf Niemann (Fa. HIPRA):
Vorstellung eines neuen Impfstoffs gegen die Oedemkrankheit beim Schwein

2. Prof. Folkhard Isermeyer (Thünen-Institut, Braunschweig):
Schweinehaltung im Spannungsfeld zwischen Weltmarkt und kritischer Bevölkerung

3. Volker Baumann (Landwirt aus Kupferzell):
Tierwohl – Arbeitswirtschaft – Kosten: ein neues Stallbaukonzept für die Schweinemast stellt sich vor

4. Christian Auinger (Fa. Schauer, Österreich):
Tierwohl – neue Möglichkeiten im Bereich der Abferkelung und Mast

5. MdB Hans-Jürgen Thies (Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Agrarrecht) angefragt:
„Politik muss dazu beitragen, für die Landwirtschaft verlässliche Grundlagen zu schaffen“ – wie sollte dieser Leitsatz für die Schweinehaltung umgesetzt werden?

Freunde und Bekannte sind auch herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir darum, sich bis zum11.01.18 anzumelden (Kontakt siehe unten).

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

vivet – Ihre Tiermediziner – Die Tierarztpraxis in Geseke und der Landwirtschaftliche Ortsverein Geseke

 


Anfahrt:

In der Skizze wird die Anfahrt von der A 44 sowie der B 1 dargestellt. Aus Richtung Autobahn, Soest oder Paderborn kommend, fahren Sie am 2. Kreisel in Richtung Innenstadt. An der ersten Gelegenheit biegen Sie rechts ab (Südmauer) und folgen dem Wall bis zur 2. Kreuzung. Dort müssen Sie links  abbiegen (Wichburgastraße). Sie dürfen den Schulhof als Parkfläche nutzen. Zur Aula gelangen Sie nur über den Schulhof (s. Hinweisschilder vor Ort).

Der 29. Geseker Schweineabend wird durch Firmen unterstützt, deren Produkte und Ideen zum Tierwohl beitragen. Wir laden Sie ein, nach dem Einlass und in den Pausen mit den Firmenvertretern an ihren Ständen im Foyer bei einem Getränk und einem kleinen Imbiss in Kontakt zu treten.

 

Anmeldungen mit Angabe der Personenzahl werden erbeten bis zum 11.01.2018 per
Tel.: 02942/9789920, Fax: 02942/9789999 oder
e-mail: info@vivet-schweine.de